Besuch der Bückeburger Niederung

 
 

Zum Auftakt der Sommerreise des Arbeitskreises Umwelt, Klima und Energie der SPD Landtagsfraktion wurde die Bückeburger Niederung besucht um sich einen Eindruck von der vielfältigen Flora und Fauna des Naturschutzgebietes zu verschaffen.

 

Der Arbeitskreis Umwelt, bestehend aus Marcus Bosse, umweltpolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion, Sigrid Rakow, Vorsitzende des Umweltauschusses im Niedersächsischen Landtag, Axel Brammer und dem heimischen Landtagsabgeordneten Karsten Becker, reist zur Zeit durch Niedersachsen um sich über verschiedene Umweltprojekte und Einrichtungen zu informieren.

In Schaumburg stand die Bückeburger Niederung auf dem Programm. Zu Fuß und mit dem Planwagen ging es auf Entdeckungstour durch einen vielfältigen Lebensraum, in dem auch bedrohte Vogelarten heimisch sind. Neben Informationen zu Flora und Fauna war zudem der Hochwasserschutz ein wichtiges Thema. Geführt wurden die Landtagsabgeordneten vom Umweltexperten Wolfhard Müller, zugleich Vorstandsmitglied im Förderverein Bückeburg Niederung. Außerdem begleiteten sie unter anderem der Landrat Jörg Farr sowie Vertreter der örtlichen SPD.

Nach etwa 2 Stunden verließen die Mitglieder des Arbeitskreises die Bückeburger Niederung nicht nur mit interessanten Eindrücken, sondern auch mit Infomaterial über den Landkreis Schaumburg. 

 

Bilder:


Wolfhard Müller (2. von rechts) bei der Führung durch die Bückeburger Niederung


Beim Informationsaustausch: Die Landtagsabgeordneten Sigrid Rakow, Karsten Becker, Marcus Bosse und Axel Brammer (von links nach rechts)


Im Planwagen unterwegs


Im Gespräch: Carola Sandkühler (Parlamentarische Referentin der SPD-Landtagsfraktion), Landrat Jörg Farr und die Landtagsabgeordneten Axel Brammer und Sigrid Rakow (von links nach rechts)

 
    Umwelt und Nachhaltigkeit