Zwei zusätzliche pädagogische Mitarbeiter für Rintelner Grundschulen

 
 

In einer Pressemitteilung teilt der heimische Landtagsabgeordnete Karsten Becker mit, dass die Grundschulen „Deckbergen“ und „Rinteln-Süd“ zwei zusätzliche Stellen für pädagogische Mitarbeiter erhalten, die vorrangig für Unterstützungsaufgaben im Rahmen der Inklusion eingesetzt werden sollen.

 

Pressemitteilung 17/1716:
Zwei zusätzliche pädagogische Mitarbeiter für Rintelner Grundschulen

Wie der heimische Landtagsabgeordnete Karsten Becker mitteilt, erhalten die Grundschulen „Deckbergen“ und „Rinteln-Süd“ zwei zusätzliche Stellen für pädagogische Mitarbeiter, die
vorrangig für Unterstützungsaufgaben im Rahmen der Inklusion eingesetzt werden sollen.

Vorangegangen waren Gespräche Beckers mit der Leiterin der Grundschule Deckbergen,
Claudia Buschke, Bürgermeister Thomas Priemer und Vertretern der Landesschulbehörde, in
denen Becker seine Unterstützung für eine bessere personelle Ausstattung zugesagt und zu
einem gemeinsamen Besprechungstermin mit Kultusministerin Frauke Heiligenstadt eingeladen
hatte. In dieser Besprechung hat die Ministerin nunmehr mitgeteilt, dass die Grundschule
Deckbergen eine zusätzliche Stelle zur Unterstützung der schulischen Inklusionsaufgaben
erhalten werde. Die Stelle ist Bestandteil eines Kontingents von 650 zusätzlichen Stellen, die
die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen bereits vor den Sommerferien zur
Verfügung gestellt hatten. Auch die Grundschule Rinteln-Süd wird eine weitere Stelle aus
diesem Kontingent erhalten, wie die Ministerin in diesem Zusammenhang bekannt gab.
Die Besetzung der Stellen soll kurzfristig erfolgen.

Buschke, Priemer und Becker zeigten sich erfreut über die schnelle Hilfe aus dem
Kultusministerium. „Das ist ein schönes Beispiel für schnelle und unbürokratische Unterstützung
in einer für die Grundschule Deckbergen besonders herausfordernden Situation“, so Becker
abschließend.

Bürgermeister Thomas Priemer, Schulleiterin Claudia Buschke, Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, MdL Karsten Becker (v.l.n.r)

 
    Bildung und Qualifikation