Statement des polizeipolitischen Sprechers Karsten Becker zur vorgestellten Polizeilichen Kriminalstatistik 2017

 
 

In einer Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion äußert sich Karsten Becker in seiner Funktion als Polizeipolizeipolitischer Sprecher zur vorgestellten Polizeilichen Kriminalstatistik 2017.

 

Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion 18/058:
Statement des polizeipolitischen Sprechers Karsten Becker zur vorgestellten Polizeilichen Kriminalstatistik 2017
 
„Die Daten zur Kriminalitätsentwicklung aus der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für Niedersachsen bestätigen die überaus positive Entwicklung der Sicherheitslage in unserem Land. Mit einem Rückgang der Gesamtzahl der Straftaten um mehr als sechs Prozent und einer Aufklärungsquote von 62,3 Prozent setzt Niedersachsen die langjährige positive Entwicklung der Sicherheitslage fort und steht auch im historischen Vergleich sehr gut da. Neben der gestiegenen Aufklärungsquote spricht auch der deutliche Rückgang der Einbruchsdelikte um 17 Prozent für die hervorragende Arbeit der niedersächsischen Polizei.
 
Auf der anderen Seite zeigen uns die gestiegenen Zahlen im Bereich der Jugendkriminalität und die Entwicklung der Übergriffe gegenüber Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten die aktuellen Handlungsbedarfe auf.
Die SPD-Fraktion begrüßt ausdrücklich, dass Innenminister Boris Pistorius auch die Erkenntnisse einer Dunkelfeldstudie zur subjektiv empfundenen Sicherheitslage in seine Überlegungen und Maßnahmen einbezieht. Niedersachsen ist ein sicheres Bundesland – mit weiteren Investitionen in Personal und Ausstattung unserer Sicherheitsbehörden wird die SPD-geführte Landesregierung dafür sorgen, dass dies auch in Zukunft so bleibt.“

 
    Innen- und Rechtspolitik