Landesförderung für zwei kommunale Straßenbau-Projekte in Schaumburg

 
 

In einer Pressemitteilung begrüßt der heimische Landtagsabgeordnete Karsten Becker die Förderung von zwei kommunalen Straßenbau-Projekten in Schaumburg durch das Land Niedersachsen.

 

Pressemitteilung 18/1810:
Landesförderung für zwei kommunale Straßenbau-Projekte in Schaumburg

Das Land Niedersachsen fördert den Ausbau der Straßeninfrastruktur in den Städten und Gemeinden im Jahr 2019 mit insgesamt 75 Millionen Euro für kommunale Vorhaben. Im Landkreis Schaumburg wird das Land 2019 Fördermittel für zwei kommunale Straßenbau-Projekte bereitstellen.
Für die Stadt Bückeburg ist ein Zuschuss zum Ausbau der Straße „Kiesweg“ im Ortsteil Berenbusch in Höhe von insgesamt 356.000 Euro vorgesehen und der Landkreis Schaumburg erhält für den Ausbau der Kreisstraße 37 in der Ortsdurchfahrt Wiedenbrügge und der freien Strecke zur B 441 einschließlich Radweg eine Förderung in Höhe von insgesamt 1.190.000 Euro.

 „Die SPD-geführte Landesregierung investiert damit massiv in den kommunalen Straßenbau und trägt aktiv zur Verwirklichung wichtiger Infrastrukturprojekte bei“, erklärt dazu der heimische Landtagsabgeordnete Karsten Becker.
„Ich freue mich, dass mit diesen Zuschüssen Kommunen in Schaumburg dabei unterstützt werden, die Verkehrssituation vor Ort zu verbessern.“

Das Jahresbauprogramm 2019 umfasst 98 neue kommunale Straßenbauvorhaben landesweit, die im kommenden Jahr mit Zuschüssen in Höhe von mehr als 22,5 Millionen Euro gefördert werden.
Die SPD-geführte Landesregierung stellt darüber hinaus weitere Mittel in Höhe von rund 52,5 Millionen Euro für bereits laufende Bauvorhaben zur Verfügung.

 
    Mobilität