Becker: 1.617 neu vereidigte Anwärterinnen und Anwärter – Niedersachsen mit historischem Höchststand bei Polizeibeamtinnen und -beamten

 
 

In einer Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion gratuliert Karsten Becker, polizeipolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, den 1.617 neu vereidigten Anwärterinnen und Anwärtern der Polizei Niedersachsen und wünscht ihnen im Namen der SPD-Landtagsfraktion eine erfüllte berufliche Zukunft. Noch nie wurden in Niedersachsen in einem Jahr mehr Polizisten eingestellt als im Jahr 2018.

 

Pressemitteilung 18/272 der SPD-Landtagsfraktion:
Becker: 1.617 neu vereidigte Anwärterinnen und Anwärter – Niedersachsen mit historischem Höchststand bei Polizeibeamtinnen und -beamten
 
Mit einem Festakt vor ca. 3.200 Gästen und Familienangehörigen wurden heute in der Swiss-Life-Hall in Hannover 1.617 junge niedersächsische Polizeibeamtinnen und -beamte vereidigt.
 
Karsten Becker, polizeipolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, erklärt dazu: „Die SPD-Landtagsfraktion gratuliert diesen jungen Polizistinnen und Polizisten ganz herzlich und wünscht ihnen eine erfüllte berufliche Zukunft. Noch nie wurden in Niedersachsen in einem Jahr mehr Polizisten eingestellt als im Jahr 2018.“
 
Mit Bezug auf die Personalpolitik des Innenministeriums der letzten Jahre zieht Becker eine positive Bilanz: „Unter den SPD-geführten Landesregierungen der letzten Jahre haben wir seit 2014 jährlich im Durchschnitt 200 mehr Polizistinnen und Polizisten eingestellt, als die altersbedingten Pensionierungen zur Kompensation erforderlich machten. Mit diesem zusätzlichem Personal kann unsere Polizei den gestiegenen Anforderungen besser begegnen und für mehr Präsenz und Sicherheit in der Fläche sorgen.“
 
In den zurückliegenden Jahren sei die Zahl der Stellen bei der niedersächsischen Polizei kontinuierlich gesteigert worden: „Mit mehr als 21.000 Planstellen haben wir nun einen Höchststand erreicht. Nie gab es in der Geschichte des Landes mehr Polizistinnen und Polizisten als gegenwärtig. Mit dieser Personalpolitik tragen wir als SPD ganz wesentlich dazu bei, dass Niedersachsen auch in Zukunft ein sicheres Bundesland bleibt.“
 
Die Regierungskoalition aus SPD und CDU hat sich in ihrem Koalitionsvertrag darauf geeinigt, in den nächsten Jahren bis zu 3.000 zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten im Polizeidienst zu schaffen. Bereits im ersten Jahr der Regierung konnten hiervon 750 neue Stellen realisiert werden.

 
    Innen- und Rechtspolitik