Rund 1,5 Millionen Euro Landesförderung für den Ausbau der Kreisstraße 28

 
 

In einer gemeinsamen Pressemitteilung begrüßen die beiden heimischen Landtagsabgeordneten Dirk Adomat und Karsten Becker die Mitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, den Ausbau der Kreisstraße 28 zwischen Niedernwöhren und Lauenhagen landesseitig mit 1.546.000
Euro zu fördern. Die Fördersumme schließt den Neubau eines Radweges ein.

 

Pressemitteilung 18/1914:
Rund 1,5 Millionen Euro Landesförderung für den Ausbau der Kreisstraße 28

Die heimischen Landtagsabgeordneten Dirk Adomat und Karsten Becker begrüßen die Mitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, den Ausbau der Kreisstraße 28 zwischen Niedernwöhren und Lauenhagen landesseitig mit 1.546.000 Euro zu fördern. Die Fördersumme schließt den Neubau eines Radweges ein.

„Wir freuen uns sehr, dass im Rahmen des Jahresbauprogramms 2020 zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse vor Ort beigetragen und mit dem Bau eines Radweges die Verkehrssicherheit deutlich erhöht wird“, so Adomat und Becker. „Mit dieser Maßnahme profitieren alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer erheblich.“

Das Land Niedersachsen fördert im kommenden Jahr 81 neue kommunale Straßenbauprojekte mit Zuwendungen in Höhe von über 19 Millionen Euro. Bei Gesamtkosten in Höhe von über 95 Millionen Euro beträgt das Fördervolumen insgesamt über 50 Millionen Euro, verteilt über mehrere Jahre. Darüber hinaus werden bereits laufende Straßenbauvorhaben im Jahr 2020 mit knapp 56 Millionen Euro bezuschusst.

 
    Mobilität