Zum Inhalt springen
Foto: Karsten Becker

1. Juli 2013: Informationstour durch das Sonnenbrinkbad Obernkirchen

Der Sommer eignet sich hervorragend für den Besuch eines Freibades. Dieses Mal jedoch "leider" nicht zum Schwimmen, sondern um sich über die beeindruckenden ehrenamtlichen Leistungen der Genossenschaft des Sonnenbrinkbads zu informieren.

Pressemitteilung

Becker: Beeindruckende Leistungen für das Sonnenbrinkbad

Beeindruckende ehrenamtliche Leistungen bescheinigte der Schaumburger Landtagsab-geordnete Karsten Becker, Mitglied in dem für Sport zuständigen Innenausschuss, dem Vorstandssprecher der Genossenschaft Sonnenbrinkbad, Wolfgang Hein, dem Vorsit-zenden des Fördervereins, Robert Rammelsberg, sowie den Vorstandsmitgliedern Wal-ter Ostermeier, Petra Schlarb und Andreas Pröpper nach einem Gespräch im Sonnen-brinkbad Obernkirchen. Dem Förderverein, der Genossenschaft sowie den ebenfalls eh-renamtlichen Helfern im Bad ist es zu verdanken, dass diese hervorragende Einrichtung den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung steht erklärte Becker.

Die große Bedeutung für den Sport, die Gesundheit und Freizeitgestaltung sowie für die Schulen ist offensichtlich. Intensives Schwimmen bereits am frühen Morgen, Kraul-Kurse für Erwachsene, Schwimmkurse für Kinder, Aqua-Fitnesstraining im Wasser für jedes Alter, Sommerferienbetreuung für Schulkinder, dass Feiern von Kinderge-burtstagen sowie der Badespass für alle Nutzer werden angeboten.

Diese ehrenamtlichen Leistungen zum Erhalt der Gesundheit und sportlichen Betäti-gung sowie der Angebote für die Schulen, stellen einen hohen Wert in unserer Gesell-schaft dar und haben jegliche Unterstützung verdient sagte der heimische Landtagsab-geordnete Karsten Becker. Er selbst will in Hannover abklären, wie diese von Bürgerin-nen und Bürgern unterhaltenen 150 Bäder in Niedersachsen besser als bisher unterstützt werden können. Dies sagte der Abgeordnete dem Förderverein und Genossenschafts-vorstand zu.

Becker ist neben dem Innenausschuss im Umweltausschuss zuständig für energiepoliti-sche Fragen und daher besonders interessiert am Blockheizkraftwerk (BHKW) des Sonnenbrinkbades. Durch dieses BHKW wird die Existenz des Bades gesichert, die Wassertemperatur von 26 Grad erreicht und das Schulzentrum am Ochsenbruch mit E-nergie versorgt, teilte Wolfgang Hein dem Abgeordneten mit. An der Diskussion um den Ausbau der Energieerzeugung will sich Becker beteiligen und behilflich sein.

Vorherige Meldung: 87-jähriger Hobbysportler Eugen Kruska zu Besuch im Landtag

Nächste Meldung: Gedankenaustausch mit dem Kulturverein Bückeburg

Alle Meldungen