Zum Inhalt springen
B Foto: Karsten Becker

10. Juni 2020: Schaumburger Kommunen erhalten rund 4,1 Millionen Euro durch das Städtebauförderungsprogramm 2020

In einer gemeinsamen Pressemitteilung begrüßen die beiden heimischen Landtagsabgeordneten Karsten Becker und Grant Hendrik Tonne die Mitteilung, dass Schaumburger Kommunen rund 4,1 Millionen Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm 2020 erhalten.

Pressemitteilung 18/204:
Schaumburger Kommunen erhalten rund 4,1 Millionen Euro durch das Städtebauförderungsprogramm 2020

Die heimischen Landtagsabgeordneten Karsten Becker und Grant Hendrik Tonne haben vom niedersächsischen Umwelt- und Bauminister Olaf Lies (SPD) erfahren, dass sechs Kommunen im Landkreis Schaumburg mit Zuschüssen in Höhe von insgesamt rund 4,1 Millionen Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm 2020 gefördert werden. „Wir freuen uns über diese Mitteilung, denn diese Förderung trägt nicht nur in erheblichen Maße zur weiteren baulichen Fortentwicklung unserer Städte und Gemeinden bei, sondern sorgt durch Investitionen in die Infrastruktur und einer Stärkung der Ortskerne und Stadtzentren auch dafür, dass das Leben der Menschen vor Ort noch attraktiver gestaltet wird“, so Becker und Tonne.

Folgende Kommunen in Schaumburg profitieren vom Städtebauförderungsprogramm 2020:

Im Rahmen des Programms „Lebendige Zentren“ erhält die Stadt Bad Nenndorf für das Stadtzentrum und den Landschaftspark einen Zuschuss in Höhe von rund 1,7 Millionen Euro und der Flecken Hagenburg für seinen Ortskern einen Zuschuss von rund 1 Million Euro. Ebenso werden die Stadt Rinteln mit 413.000 Euro für ihre historische Ortslage und die Stadt Rodenberg mit 300.000 Euro für die Allee, den Burgpark und die Mühlenstraße gefördert. Aus demselben Programm erhält zudem die Stadt Stadthagen einen Zuschuss in Höhe von 330.000 Euro für die Altstadt. Die Stadt Bückeburg profitiert aus dem Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ und wird mit einem Zuschuss in Höhe von 360.000 Euro für die Windmühlenstraße gefördert.

„Das Städtebauförderungsprogramm und die damit verbundenen Investitionen sind wichtige Instrumente, um den gesellschaftlichen und sozialen Zusammenhalt in unserem Land zu stärken. Wir werden uns als Sozialdemokraten auch weiterhin für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum einsetzen. Bis zum Jahr 2030 wollen wir in Niedersachsen allein 40.000 neue Wohnungen schaffen“, betonen Becker und Tonne.

Mit dem Städtebauförderungsprogramm 2020 unterstützt das Land Niedersachsen in diesem Jahr insgesamt 202 Fördermaßnahmen der Kommunen mit 121,652 Millionen Euro. Zusammen mit dem kommunalen Eigenanteil und den sogenannten zweckgebundenen Einnahmen können somit Investitionen in Höhe von rund 178,5 Millionen Euro umgesetzt werden.

Vorherige Meldung: Statement zur Grundhaltung der Polizei

Nächste Meldung: Statement zur Vorstellung des ersten öffentlichen Lagebildes zu Clankriminalität 2019

Alle Meldungen